Überspringen

Region auswählen

Deutschland
Site Search

Badminton: HYLO Open gestartet

Datum
02 November 2021

SAARBRÜCKEN - In Saarbrücken laufen in dieser Woche die HYLO Badminton Open 2021. YONEX ist der offizielle Supplier des Super 500-Turniers. Mit dabei sind zahlreiche Stars aus dem #TeamYonex. Doch auch die deutschen Athleten und Athletinnen rechnen sich Chancen in der Saarlandhalle aus. Yvonne Li und das Herrendoppel Mark Lamsfuß/Marvin Seidel sind jeweils an Position 7 gesetzt worden.

Wenn die leistungsstärksten Athlet*innen und Paarungen des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) vom 2. bis zum 7. November 2021 „vor ihrer Haustüre“ um Weltranglistenpunkte sowie um ein Gesamtpreisgeld in Höhe von 320.000,- US-Dollar spielen, treffen sie in allen Disziplinen auf hochkarätige Konkurrenz: Bei den HYLO Badminton Open in Saarbrücken, die bis zum vergangenen Jahr unter dem Namen „SaarLorLux Badminton Open“ im Turnierkalender des Badminton-Weltverbandes BWF gelistet waren, gehen etliche Athlet*innen und Duos an den Start, die zu den Top 10 der Weltrangliste zählen.

So wird etwa die Setzliste im Herrendoppel von den Weltranglistenersten Marcus Fernaldi Gideon/Kevin Sanjaya Sukamuljo aus Indonesien angeführt, im Mixed haben die Weltranglistendritten Dechapol Puavaranukroh/Sapsiree Taerattanachai aus Thailand Setzplatz eins inne und im Herreneinzel ist der Weltranglistenvierte Chou Tien Chen aus Taiwan an Position eins notiert. Von den deutschen Teilnehmer*innen verfügen Yvonne Li (SC Union Lüdinghausen) im Dameneinzel und Mark Lamsfuß/Marvin Seidel (beide 1. BC Wipperfeld) im Herrendoppel über einen Setzplatz: Sie sind jeweils an Position sieben notiert.

Da die Veranstaltung in diesem Jahr im internationalen Turniersystem zwei Kategorien höher eingeordnet ist als zuvor (statt eines Turniers der Kategorie „BWF Tour Super 100“ handelt es sich nun um ein Turnier der Kategorie „HSBC BWF World Tour Super 500“), sodass sie besonders gut besetzt ist, und zudem keine Qualifikation stattfindet, dürfen – verglichen mit den vorangegangenen Auflagen – insgesamt nur wenige deutsche Spieler*innen und Paarungen in der Saarlandhalle aufschlagen. Zum Zeitpunkt der Auslosung war der DBV im Herreneinzel, im Dameneinzel, im Herrendoppel und im Damendoppel jeweils einmal und im Mixed zweimal vertreten.

Tickets sind an der Tageskasse der Saarlandhalle erhältlich.


Alle Fotos: BadmintonPhoto
Artikel: Auszug aus PM DBV (Claudia Pauli)

Besuche YONEX auf